Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote

Unsere Unterichtsangebote im Überblick

Flöte

Flöte

Das Erlernen des Blockflötenspielens fordert ausgezeichnet das Gedächtnis und die Konzentration, was für Schüler und Vorschulkinder besonders wichtig ist. Die Artikulation der Kinder entwickelt sich auch sehr gut durchs Musizieren, was der Beseitigung der logopädischen Probleme beitragt.

Durch ständige Atemübungen wird die Stimme Ihres Kindes stärker. Eine Blockflöte wird sogar „verschrieben“ für Kinder, die unter häufigen Atemwegserkrankungen leiden oder noch ernstere gesundheitliche Probleme haben.

Blockflöte ist eine kleine Langsflöte. Sie gehört zur Familie der Holzblasinstrumente und wird aus Holz oder Kunststoff hergestellt. Auf dem Gehäuse sind mehrere kleine “Löcher” für die Finger zu sehen. Die Blockflöte ist sehr leicht und nimmt so wenig Platz ein, dass sie überall mitgenommen werden kann.
Die Stimme einer solchen Flöte ist sehr angenehm, weich und melodisch.

Gitarre

Gitarre

Die Gitarre ist ein Saitenzupfmusikinstrument. Sie wird als Begleit- oder Soloinstrument in vielen Musikstilen und -Richtungen verwendet, darunter Romanzen, Blues, Country, Flamenco, Rock und Jazz.
Die Gitarre ist vom Preis her recht erschwinglich, hat einen luxuriösen Klang und ein großes Potenzial bei der Aufführung verschiedener Kompositionen in verschiedenen Ausdrucksformen.
Das optimale Alter für den Beginn des Musikunterrichts bei diesem Instrument liegt zwischen 7 und 9 Jahren: ein Schulkind ist in der Lage die Musik wahrnehmen und spielen. In diesem Alter liefert der Musikunterricht ein ziemlich stabiles Ergebnis, und die Fähigkeiten des Gitarrenspiels bleiben ein Leben lang erhalten. Für den Gitarrenspielunterricht benötigt das Kind ein geeignetes Instrument. Am besten beginnt man mit der klassischen Gitarre mit Nylonsaiten. Auf Wunsch kann man mit der Zeit zur akustischen Gitarre mit Metallsaiten übergehen.
Für 6- bis 9-jährige Kinder gibt es kleine Kindergitarren, sog. ½, mit denen sie auch mit schwachen Fingermuskulatur bequem Musik lernen und spielen können.

6- bis 9-jährige Kinder gibt es kleine Kindergitarren, sog. ?, mit denen sie auch mit schwachen Fingermuskulatur bequem Musik lernen und spielen konnten.
Auch wenn Ihr Kind beim Gitarrenspielen keine enormen Höhen erreicht hat, wird es immer noch Spaß daran haben und sich weiterentwickeln. In Anbetracht der Tatsache, dass ein vollwertiges klassisches Instrument für den Unterricht mit Kindern ab 5 Jahren geeignet ist, fördert das brachiale Gitarrenspielen die Entwicklung einer bemerkenswerten Beweglichkeit der Hände und der Feinmotorik der Muskel, was in diesem Alter äußerst wichtig ist.
Der Unterricht des Gitarrenspiels harmonisiert und entwickelt die Persönlichkeit Ihres Kindes und stärkt sein Selbstvertrauen. Nicht nur der Musikgeschmack und das Verlangen nach Kreativität, sondern auch die Intelligenz im Allgemeinen entwickeln sich dynamisch. Der Gitarrenunterricht kann Ihr Kleinkind disziplinieren, ihm das Treffen von Entscheidungen beibringen, das musikalische Gehör und das Gefühl für Rhythmus entwickeln.
Ukulele, oder hawaiianische Gitarre, ist ein erstaunliches viersaitiges Instrument mit einem einzigartigen andeutenden Klang. Dieses Instrument wurde von Musikern wie Paul McCartney, Jimi Hendrix, Elvis Presley, Elvis Costello und William James Adams gespielt.
Ukuleles unterscheiden sich nur in der Größe. Je größer die Mensur des Musikinstruments, desto tiefer ist das Spiel.
 – Sopran-Ukulele ist der am häufigsten vorkommende Typ. Instrumentenlänge – 53 cm
 – Konzert-Ukulele ist etwas größer und lauter.
 -Tenor-Ukulele – dieses Modell erschien in den 20er Jahren. Länge – 66 cm
 – Bariton-Ukulele ist das grösste und jüngste Modell. Länge – 76 cm.
Die Möglichkeiten dieser kleinen Gitarre sind sehr vielfältig. Sie können Solo spielen oder auch Lieder begleiten, nicht schlechter als Geige oder klassische Gitarre. Eine Elektro-Ukulele kann eine Elektrogitarre ersetzen. Dank ihrer geringen Größe ist sie bei Wanderer und Liebhaber des aktiven Urlaubs sehr beliebt. Die Ukulele ist nicht nur für die ersten Schritte der Erwachsenen in der Musik ideal geeignet, sondern auch für Kleinkinder!
Wenn Ihr Kleinkind vom Gitarrenspielen träumt, so versuchen Sie mit der Ukulele anzufangen!

Klavier

Klavier

Das Klavier ist ein einzigartiges und mehr als perfektes Musikinstrument, in dem sich ein Orchester verbirgt. Wenn Sie das Klavierspiel beherrschen, wird es Ihnen nicht schwerfallen, die Fertigkeiten für jedes weitere Musikinstrument zu entwickeln. Die Größe des Klaviers macht vielen Menschen Angst, aber vergessen Sie bitte nicht, wenn Sie das geschafft haben, haben Sie die Macht über das faszinierendste und facettenreichste Musikspielen, wobei Dimensionen des Klaviers vor seinen Vorzügen verblassen.

Vorteile des Klavierspiels für die Entwicklung des kindlichen Körpers: Klavierspielen ist schön und nützlich! Der Musikunterricht hilft den Kindern ihre eigenen Emotionen zu steuern, die Achtsamkeit zu steigern und Ängste abzubauen. Während des Klavierspiels sind die Hände und Finger ständig in Bewegung. Auf den Körper der Kinder wirkt es heilend und entwicklungsfördernd.

Klavierspielen entwickelt die Fingermotorik beim Kind und bereitet die Hände auf das Schreiben vor, erhöht die Gehirnaktivität und verbessert die Sprachfähigkeiten des Kindes. Klavierspielen fördert beim Kind das Rhythmusgefühl und sorgt für die richtige Atmung. Während des Klavierspielens kommt auch die Stimme des Kindes zum Einsatz. Klavierspielen und Singen wirken auf verschiedene Gehirnfunktionen und koordinieren deren Arbeit untereinander. Einerseits verbessert Klavierspielen und Singen die Gehirnaktivität und andererseits trägt der Verbesserung der Gehirnaktivität zur Entwicklung des Gehirn- und Muskelgedächtnisses bei. Wodurch nicht nur die Fähigkeiten des Klavierspiels entwickelt werden, sondern auch die Beherrschung des schulischen Lehrplans und der allgemeinbildenden Wissenschaften.

Vorteile des Klavierspielens fur Erwachsene: Es unterscheidet sich wenig von den wohltuenden Wirkungen des Klavierspielens auf den Korper der Kinder. Das Klavierspiel trägt der Entwicklung und Festigung geistiger Fähigkeiten eines Erwachsenen bei. Es ist ein Training für Gehirn und Körper, denn während des Spiels sind nicht nur beide Gehirnhälften beteiligt, sondern auch alle Muskeln des Körpers. Die klassische Klavierperformance ist vergleichbar mit dem Training eines Sportlers.

Laut Studien von Medizinern harmonisiert der lebhafte Klang des Klaviers die Psyche, verbessert die Funktion der Schilddrüse, des Urogenitalsystems und der Nieren. Mozarts klassische Werke verbessern die Gehirnaktivität, die Musik der Theaterstucke von Tschaikowsky und Grieg hat eine beruhigende Wirkung und hilft bei Schlaflosigkeit.

Gesang

Gesang

Wenn Ihr Kind davon träumt, Schauspieler, Sänger oder einfach ein selbstbewusster Mensch mit einer schönen Stimme und einer korrekten Sprache zu werden, dann sind Sie richtig bei uns!!!
Wir hören überall zeitgenössische Performer, jedes Land veranstaltet beliebte Gesangswettbewerbe wie “Voice Kids”, so dass Pop-Gesangsunterricht heute sehr gefragt ist. Viele Menschen möchten wie ihre Lieblingsperformer mit den Methoden und Techniken des modernen Gesangs vertraut werden, können es aber nicht selbst erlernen. Es muss ein kompetenter und erfahrener Lehrer her, der die Schwierigkeiten versteht, die mit den Kinder- und Jugendstimmen verbunden sind. Das Aufführen von Popmusik erfordert nicht nur bestimmte stimmliche und körperliche Fertigkeiten, sondern auch psychologische Komponenten, wie innere Freiheit, Ausstrahlung und Kreativität. Der Pop-Gesangsunterricht hilft, diese Qualitäten zu entwickeln.
Nach 5-6 Jahren Ausbildung erhält Ihr Kind praktisch einen Zusatzberuf als Sänger. Er kann an Stadtfesten oder Geburtstagen Lieder aufführen und bekommt dabei, wenn auch geringe, Honorare.
Was bedeutet Pop-Jazz-Gesang? Popgesang – Sprachposition, bedeutet mehr Arbeit mit dem Wort. Popgesang zeichnet sich durch Präsentation und nicht durch Klangextraktion aus. Popgesang ist eine Geschichte, es ist eine Einbringung der Seele in die Geschichte, die der Sänger seinem Publikum durch das Singen zu vermitteln versucht.
Jazzgesang ist ein instrumentaler Gesang. Dieser Trend ist von Nachahmung und Improvisation geprägt. Jazz-Gesang ist ein Instrument, das der Sänger hundertprozentig beherrscht, Harmonie bespielt, seine eigene Party und Bild kreiert. Es ist erwähnenswert, dass Jazz-Gesang auch Emotionen vermitteln kann, aber dabei fungiert die Stimme als Instrument, das mit dem Orchester (der Band) sich verschmelzt. Was nicht nur ein Mittel zur Übermittlung des Werks, sondern auch ein Mittel zur instrumentalen Dekoration ist. Pop-Gesang, kombiniert mit brillanter Jazz-Technik, ermöglicht es dem Musiker, auch die schwierigsten Kompositionen mit Riffs, Melismen und anderen Gesangstechniken auf einfache Weise auszuführen.
Der Einzelunterricht beginnt am besten mit 7 Jahren.

Frühmusikalische Erziehung

Frühmusikalische Erziehung

“Musik mit Mama” – der Unterricht ist auf der Zusammenarbeit von Kindern und Eltern aufgebaut. In diesem Alter können die Kinder alles besser erlernen, wenn sie in Bewegung sind. Von daher sind rhythmische und Tanzübungen erforderlich, damit die Kinder bei Tanzen, Aerobic und Bewegungsspielen mit musikalischer Begleitung trainieren konnen. Für die Kleinsten ist es sehr wichtig, nicht nur ein Zuhörer, sondern auch ein aktiver Teilnehmer beim Schaffen „eigener Musik” zu sein. Dabei helfen ihm die Glocken, Rasseln, Trommeln und andere Geräuschinstrumente.

Die Durchfuhrung von Fingergymnastik oder das Spielen bei musikalischer Begleitung hilft bei dem Training der Handmotorik, bei der Entwicklung der genauen Fingerbewegungen und spielt eine große Rolle bei der Entwicklung von Sprach- und Schreibfähigkeiten. Darüber hinaus hilft der Unterricht bei der Horizonterweiterung. Das Kind kann sich mehr merken und entsprechend verbessert sich sein Gedachtnis.

 

Musikfantasie

Musikfantasie

Für Kinder von 4 bis 6 Jahren.

Eine der Richtungen für die Erziehung einer harmonischen Persönlichkeit ist die musikalische Entwicklung. Für kleine Kinder gibt es eine ziemlich große Anzahl von Übungen, die auf die Entwicklung musikalischer Neigungen abzielen. Die wichtigsten Arten der musikalischen Aktivität von Kleinkindern sind: Spielen auf Kindermusikinstrumenten, das Singen von Liedern, musikalische, rhythmische Aufwärmübungen, Spiele zur Entwicklung der Hörwahrnehmung, einfache kommunikative Tänze.

 

 

 

Chor-und Vokalensemble

Chor-und Vokalensemble

Für Kinder ab 5 Jahre

Kinderchor-Ensemble-besteht aus zwei Stimmen: Sopran und Alt manchmal aus drei-Sopran I und II und Alt .Der Chor unterscheidet sich vom Vokalensemble durch die Anwesenheit von mindestens zwei oder mehreren Personen, die die gleiche Stimmen singen.

Vokalensembles können Trio, Quartett, Quintett usw. sein. Jeder Teilnehmer singt seine eigene individuelle Stimme. Der Chor wird von einem/einer Dirigenten/-in oder Chormeister/-in geleitet.

Der Chor kann mit oder ohne Begleitung sein. Singen ohne Begleitung heißt “a cappella”. Instrumentale Begleitung kann von fast jedem Instrument gespielt werden: ein oder mehrere, oder ein ganzes Orchester, Klavier, play back usw.

Chorgesang im Unterricht löst die Probleme von Hörentwicklung und der Stimme der Schüler, bildet den Umfang der Gesangsfähigkeiten und Fertigkeiten, die für das erfolgreiche Lernen notwendig sind: Gedächtnis, Sprache, Hören, emotionale Reaktion auf verschiedene Phänomene des Lebens, analytische Fähigkeiten. Eine Besonderheit des Chorgesangs ist die Möglichkeit, Schüler mit unterschiedlichen Entwicklungsstufen von Sprach-und Hörfähigkeiten in den Darstellungsprozess einzubinden.
Der/die Chormeister/-in stellt sich folgende didaktische Aufgaben:

umfassende Entwicklung von musikalisch-melodisches, rhythmisches, harmonisches, dynamisches Gehör, Entwicklung der Singstimme: Bilden eines schönenes, natürlichenes Klanges, erweitern von Diapason.

Chorgesang beeinflusst die allgemeine Entwicklung des Körpers von Kindern. Übungen helfen der Entwicklung und Stärkung des Gesichtsmuskeln, Verbesserung des Artikulationsapparates, was zur Verbesserung der Diktion und Sprache von Kindern beiträgt. Die gleichmäßige Position des Körpers beim Singen im Sitzen und Stehen stärkt die Rücken-und Bauchmuskeln und bildet eine richtige Körperhaltung, die eine Krümmung der Wirbelsäule verhindert.

Kontakt aufnehmen

Standort: Lingnerallee 3, 01069 Dresden

Telefon : +49 176 788 177 37

Email: MusikschuleSolveig@gmx.de